Logo
blockHeaderEditIcon
Selle Versicherungen Mannheim
Logo2
blockHeaderEditIcon
Selle Versicherungen Mannheim
Slider
blockHeaderEditIcon
Sprache
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon

Infos zu VHV-Versicherungen


- Wissenswertes in Auszügen

I. VHV a. G. Hannover - Spezialist für Bauwirtschaft und KFZ

Die VHV geht auf die 1919 gegründete Haftpflicht-Versicherungsanstalt der Hannoverschen Baugewerks-und Berufsgenossenschaft zurück. Bauunternehmer gründeten sie als Selbsthilfeeinrichtung. Noch heute ist die Konzernmuttergesellschaft, die VHV Holding, ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit und damit unabhängig.

Sie ist der führende deutsche Spezialversicherer der Bauwirtschaft und einer größten deutschen KFZ-Versicherer.

II. VHV - Rechtsform, Kapitalstärke & Aktivitäten in D, EU, CH u. a. Ländern

(Quelle: Wikipedia)

Die VHV Gruppe besteht aus der Muttergesellschaft, der VHV a. G. und ihren Tochtergesellschaften. Die Rechtsform der Mutter lautet Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (kurz: VVaG). Besonderheit dieser Rechtsform ist es, dass die Versicherten des Versicherungsvereins selbst die Vereinsmitglieder sind. Aktionäre gibt es nicht und somit muss auch keine Dividende finanziert werden. Gewinne verbleiben im Unternehmen bzw. kommen den Versicherten zugute. Die VHV-Tochtergesellschaften sind Aktiengesellschaften (kurz: AG), deren Anteile sich zu 100 Prozent im Besitz der Muttergesellschaft befinden.

Aufgrund der Kapitalstärke erhielt die VHV-Gruppe 2016 ein A-Rating mit positivem Ausblick von Standard & Poor’s, ehe das Rating im April 2017 auf A+ angehoben wurde. Damit ist die Versicherungsgruppe der erste Versicherungskonzern in Deutschland seit 2014, dessen Bonitätsrating sich verbessert hat.

Die VHV weist eine starke regionale Konzentration in Deutschland auf, hat jedoch bereits frühzeitig eine Internationalisierung im deutschsprachigen Raum angestrebt. 1973 wurde die VAV in Wien gegründet, wodurch die VHV-Gruppe sich im österreichischen Markt positionierte. Über die österreichische Tochter werden ebenfalls schwerpunktmäßig KfZ Versicherungen sowie Bau- und Haftpflichtversicherungen angeboten. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung grenzüberschreitender Bauprojekte internationalisiert der Versicherer zunehmend sein Baugeschäft. Dazu wurde 2008 eine Beteiligung am schweizerischen Unternehmen Nationale Suisse erworben. Sukzessive erfolgt eine Expansion in anderen europäischen Märkten. Die Gruppe bietet Versicherungsschutz bei Bauprojekten in Frankreich an. Zudem expandiert die VHV-Gruppe in verschiedenen europäischen Märkten wie Italien, Spanien, der Schweiz und der Türkei, dem mittleren Osten und Asien. Für den türkischen Versicherungsmarkt wurde 2015 das Rückversicherungsunternehmen, VHV Reasürans, gegründet. Rückversicherungsschutz wird hierbei insbesondere für Bauwerke wie Tunnel oder Hochhäuser, Energiequellen wie Solarzellen oder kommerziell genutzte Gebäude wie Fabriken, Krankenhäuser oder Flughäfen angeboten.

III. VHV Tätigkeits-Schwerpunkte, Versicherungsprodukte (wird noch ergänzt)

(Bildquellen VHV)

WM 2014 Stadion Manaus (Brasilien)

Impressum
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*